Aktion 06: Fahr Bus und Bahn, wenn es geht

by

Eigentlich dachten wir bei der Aktion 06, das wäre alles ganz einfach und eindeutig…

aktion06.jpg

Aber nein, wir 3 hatten dann doch recht unterschiedliche Geschichten: eine von uns ist mit Ende 20 noch nie geflogen ist, weil es sich nicht ergeben hat. Ich kann nicht verstehen, warum es in einer deutschen online Platform ein Forum mit 20.000 Mitgliedern gibt, weil sie die Bahn hassen. Ich finde die Bahn klasse und für viele der Verspätungen sind meistens äussere Einflüsse verantwortlich!

Ich habe mich dann noch gefragt, Deutschland ist ja eigentlich das Land der Bahnfahrer: ist diese Aktion relevant für Deutschland?

Unsere Aktionen für diese Woche:
+ Kirsten: wird das Gespräch mit einem Freund, der sich nicht vorstellen kann, auf das Auto zu verzichten, fortführen und weiter an Aktion 05 arbeiten
+ Eva wird Aktion 06 50x ausdrucken und im Parkhaus an der Uni an den Autos verteilen
+ Frauke wird einen netten Brief an die Deutsche Bahn und die BVG schreiben

dk_trees.jpg

4 Antworten to “Aktion 06: Fahr Bus und Bahn, wenn es geht”

  1. Sebastian Says:

    Bahnfahren ist Gewöhnungssache, auch die handvoll Macken, welche die Bahn wirklich hat😉

    Die beste Webseite, die mir zu diesem Thema in den letzten Jahren begegnet ist, ist http://www.autofrei.de

    Inklusive einem exzellenten Auto-„Aussteigerratgeber“:
    http://www.autofrei.de/wb/pages/verein-aktiv/publikationen/aussteigerratgeber.php

  2. Sebastian Says:

    Noch ein Tipp:

    Beim BUND gibt es einen tollen Bahn/ÖPNV-Schutzbrief, kostet 25 Euro im Jahr und befreit einen von den gröbsten Sorgen (z.B. letzter Zug verpasst, ÖPNV ganz eingestellt), siehe:
    http://www.bund.net/lab/reddot2/mitglieder_service_184.htm

    (gemeint ist dort Baustein 1: Personen- und Fahrradschutzbrief)

  3. fraukegodat Says:

    Sebastian, coole Links! Habe ich gleich mal auf der WAWWD Webseite zu der Aktion eingestellt:
    http://www.wearewhatwedo.de/do_something/actiondetails.php?pid=157

  4. Kirsten Says:

    Warum eigentlich nicht auch mal wieder öfter mit dem Fahrrad fahren? habe ich mich heute gefragt. Bus- und Bahnfahren ist für mich ganz normal und eine meiner leichtesten Übungen. Mal schauen, ob ich mich selber herausfordern kann und mein völlig vernachlässigtes Fahrrad wieder ein bisschen öfter bewegen werde.

    Zum Thema „Fahrrad“ habe ich letzte Woche in Kurtis Blog gelesen: „Solidarisch und klimaschonend fortbewegen“ – ein Bericht über das Strike-Bike (http://www.strike-bike.de):

    http://www.spox2.de/kurti/wordpress/2007/09/23/solidarisch-und-klimaschonend-fortbewegen/

    Spiegel online berichtete vorgestern darüber:
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,508407,00.html

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: