Berliner Baumpaten: Mensch und Baum

by

ginkgo-sony-center.jpg

Mensch und Baum

Alt zu werden wie ein Baum . . . ,
wer will das von uns Menschen nicht.
Doch was begründet diesen Menschentraum,
baumstark zu sein in Raum und Licht?

Was symbolisiert uns wirklich der Vergleich,
der schon viel älter als wir alle ist?
Er zeigt Standhaftigkeit im Lebensbereich,
den man nach Schaffenskraft und Leistung misst.

Was tun wir eigentlich dem Baume gleich,
der seine Leistung Tag und Nacht erbringt?
Sein Beitrag macht doch unser Leben reich,
der unsren Dank als Gegenleistungen bedingt.

Ob Regen, Wasser, Klimaschutz und Wind,
für alles sorgt er mit in unsrer Welt.
Als Rohstoff oder Baumhaus für ein Kind,
gehört er dringend unter Pflegeschutz gestellt.

Ihn pflegen, schützen heißt das große Ziel,
wie es dann weitergeht wird er uns später zeigen.
Wenn wir nicht achtsam sind, verlieren wir das Spiel
und es beginnt für uns die Zeit der Leiden.

Wer jetzt erkennt den Nutzen und des Baumes Macht,
ist auf dem Weg der Achtung und des Wiedergebens.
Er überdenkt vielleicht den Sinn der Patenschaft
als Sieg von Baum und Mensch zum Überleben.

Herbert Kalbus, Berlin-Lichtenberg


3-eichen.jpg

Quelle der Bilder

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: