Türchen 13: Lies einem Kind eine Geschichte vor

by

Heute möchten wir euch die Geschichte von Menschen erzählen, die Kindern Geschichten vorlesen.

Bei den Lesefüchsen e.V. in München engagieren sich seit dem Herbst 2003 jede Woche inzwischen um die 200 ehrenamtlich tätige Vorleser und Vorleserinnen, um Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren an die Welt der Bücher heranzuführen. Vorlese-Orte sind hauptsächlich die Stadtbibliotheken und Schulen der Stadt. Neben den wöchentlichen Vorlesestunden werden auch Lesefeste und Vorlese-Aktionen mit prominenten Persönlichkeiten oder bestimmten Berufsgruppen veranstaltet: So lasen in einer Aktionswoche im März 2007 Polizeibeamte den Kindern Detektivgeschichten vor.

Die Lesefüchse wollen Kindern durch Vorlesen positive und schöne Erlebnisse vermitteln und Begeisterung für das Lesen fördern. Insbesondere sollen sozial benachteiligte – und Kinder nicht deutscher Herkunft erreicht werden. Viele Kinder haben keine Bücher zu Hause und niemanden, der ihnen vorliest. Lesefüchse e.V. sorgt dafür, dass sie nicht ohne Geschichten aufwachsen müssen. Somit trägt die Initiative dazu bei, Voraussetzungen zu schaffen, Menschen in schulischer und beruflicher Hinsicht mehr Chancengleichheit zu ermöglichen.

Lesefüchse e.V. stellt Ansprüche an seine Vorleser. Die Freiwilligen sollen die Vorlesestunden als eine Aufgabe betrachten, in die regelmäßig Zeit und Liebe investiert werden muss. Als Vorleserin und Vorleser verpflichtet man sich mindestens für ein halbes Jahr, einmal pro Woche vorzulesen. Auf der Suche nach Aktiven sind die Lesefüchse an keinen bestimmten Personenkreis gebunden. Die Freude am Vorlesen kann bei jedem ausbrechen, ob jung oder alt, Frau oder Mann, Philosoph oder Handwerker.

Vorlesen macht Spaß! Wer Lust bekommen hat, kann sich an die Lesefüchse e.V.  in München wenden, oder an eine Vorleseinitiative in seiner Stadt.

lesefuchse_500.jpg

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: