Türchen 19: IKEA und die Konfirmationsstereoanlage

by

Vielleicht sollte man es das „IKEA-Phänomen“ nennen: Man begleitet eine gute Freundin zu IKEA. Ohne Kaufabsichten, lediglich um bei den schweren Sachen mit anzupacken. Doch am Ende steht man an der Kasse mit zwei gefüllten Tüten und fragt sich was in den letzten 120 Minuten eigentlich passiert ist. Viele Unternehmen setzten auf dieses Geschäft der vermeintlichen Schnäppchen die niemand wirklich braucht: Sei es das vierte Kerzenset oder der schicke Sandwichmaker, gerade vor Weihnachten wird schnell noch ein weiteres Geschenk eingepackt.

Genau dieser Moment entscheidet. Schnell gekauft, kurz freuen und gleich wieder wegpacken oder sehnlichst wünschen, sorgfältig auswählen und dann lange freuen. So ging es mir mit meiner ersten Stereoanlage, die ich mir zur Konfirmation gewünscht habe. Ein Jahr lang habe ich gespart und mich informiert. Was für ein Gefühl sie dann aufzubauen. Das war vor fünfzehn Jahren. Jetzt steht sie neben mir und wartet darauf mit den Squirrel Nut Zippers unsere Gäste aufzuwecken.

Dass diese Anlage, auch Dank ihres niedrigen Energieverbrauchs, meiner Vorstellung von Nachhaltigkeit eine Form geben würde, wurde mir erst in den letzten Monaten klar. In dieser Zeit entwickelten wir das Verbraucherportal ecochoice. Im Mittelpunkt steht die Idee die Suche nach dem idealen Produkt zu vereinfachen und zwar im Sinne des Verbrauchers und der Umwelt. Deshalb erstellen wir Rankings anhand der Qualitätseigenschaften, dem Preis und den Umwelteigenschaften. Vier Faktoren sind ausschlaggebend für die Umweltfreundlichkeit eines Produktes. Die Herstellung und Entsorgung, die Langlebigkeit und Reparturfreundlichkeit, die Herstellung und der Betrieb. Momentan ist es ist schwierig objektive Aussagen über alle vier Faktoren zu treffen. Denn es fehlt an Siegeln und klaren Prüfverfahren. Deshalb haben wir uns entschieden, neben dem Stromverbrauch den Qualitätseigenschaften eine große Rolle zu geben und unser Angebot auf die 30 wichtigsten Produkte zu reduzieren.

Weniger, aber dafür höherwertige und umweltfreundliche Geschenke stellen für uns das ideale Weihnachtsgeschenk dar. Das gilt besonders für Elektrogeräte wie meine Stereoanlage, die ich jetzt ordentlich aufdrehen werde.

screenshot.jpg

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: