Verantwortung von Firmen

by

Auf Spiegel Online habe ich heute den folgenden Kommentar gelesen:

Firmen-Verantwortung: Zuckerguss auf der Bilanz

Es ist merkwürdig. Kein großes Unternehmen kommt heute ohne schicke Broschüren und wortreiche Beteuerungen aus, mit denen es seine Verantwortung gegenüber Gesellschaft und Umwelt preist. (…) Und doch verstoßen diese Unternehmen gegen ihre Versprechen. (…) Wenn all die Aussagen über die Verantwortung der Unternehmen in Zukunft noch einen Sinn haben soll, geht es so nicht weiter. Die neue Logik muss lauten: Nicht jedes mögliche Geschäft darf gemacht werden. (…)“

Der Autor hält Gesetzesänderungen für notwendig, „um die Konzerne auf den Weg der Tugend zu führen“.

Ich würde mir wünschen, dass der wearewhatwedo-Aktions-Vorschlag Nr. 74 ausreicht: „Versuche nicht mehr zu haben, sondern mehr zu sein“

Und das wir als Verbraucher und Kunden und Mitarbeiter von Firmen auf eben diese Einfluss nehmen und verantwortungsvolles Handeln einfordern.

Wie seht ihr das?

Eine Antwort to “Verantwortung von Firmen”

  1. Nominee Says:

    Ich finde speziell Firmen, die Luxusgüter hersteller, z.b. Porsche sollte mit Gewalt grenzenden Maßnahmen vom Staat (sofern sie nicht binnen weniger Wochen selbst darauf kommen) dazu gezwungen werden, Umwelt und Menschen sowie höchste ethische Maßstäbe in den Vordergrund zu rücken!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: