Türchen 3: Blogpatenschaften – soziales Engagement vernetzen

by

Seit letztem Jahr sind wir Blogpaten, wie wir hier berichteten.  Heute möchten wir euch das Projekt endlich einmal ausführlich vorstellen. Die Initiatorin Ina erzählt:

BLOGPATENSCHAFTEN – soziales Engagement vernetzen“ gibt es seit April2008. Die Mitglieder (derzeit ca. 40 Blogpaten) haben sich die Förderung derVernetzung von “Offlinern” und öko-sozialen Themen im Internet zum Ziel gesetzt.

Die BLOGPATEN sind ein loses Netzwerk von engagierten Internet-Enthusiasten, die interessierte Menschen mit ihren Ideen und Projekten in ihre vorhandene und ständig wachsende Vernetzungsgemeinschaft mit aufnehmen und den Aufbau eigener Vernetzungsstrukturen für „junge“ Projekte, die das Internet bisher noch nicht (ausreichend) nutzen, fördern.

Über Gastbeiträge in thematisch passenden Blogs erhalten auch jene die Möglichkeit im Internet zu schreiben, die dazu bisher nicht in der Lage sind, entweder weil sie keinen Internetzugang haben oder (noch) kein eigenes Blog besitzen. Auf Wunsch geben wir auch technische Unterstützung beim Einrichten eigener Web-Tools.

Gerade „vernachlässigte“ Themen können von den gewachsenen Vernetzungsstrukturen aktiver Blogger und Bloggerinnen profitieren und diese als Kommunikationskanal nutzen.

Hier ein Ausschnitt der von uns bisher unterstützten Menschen und Projekte:

Natürlich ist allein das Berichten über ein öko-soziales Thema noch längst kein konkretes Tun. Es ist ein qualitativer Unterschied, ob ich nur darüber Schreibe, dass eine Baumpflanzaktion stattfindet oder ob ich selbst vor Ort dabei bin und mitmache. Dennoch bekommen wir durchweg positives Feedback von den Projekten, die es begrüßen, dass wie sie bei ihrer Online-Vernetzung unterstützen, da sich daraus nicht selten neue Kontakte (Unterstützer, Kooperationen, Sponsoren) und neue Informationen ergeben.

Sozusagen als angenehmen Nebeneffekt gelingt es uns, dass wir gerade durch ein bestimmtes Thema, welches Menschen bewegt, ein Interesse für Online-Kommunikation wecken und so auch weniger webaffinen Menschen Blogs, Twitter, Wikis und Web-Communities nahe bringen.  Nicht selten bekommen Web-Neueinsteiger ein völlig anderes und viel positiveres Bild von den Möglichkeiten des Internets, wenn sie selbst ihre Themen publizieren können und erleben wie einfach das eigentlich ist.

Wer an dieser Vernetzung teilhaben möchte, kann sich hier eintragen: http://www.bloggerpatenschaften.de/mitmachen/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: