The Story of Stuff

by

Heute bin ich auf das Projekt „The Story of Stuff“ aufmerksam geworden: In einem Kurzfilm erzählt Annie Leonard aus den USA die Geschichte von unserem Kram & Krempel & Zeugs, das wir kaufen und benutzen – wo das Zeugs herkommt und wohin es geht, wenn wir es wegwerfen.

Hier der Film in der deutschen Übersetzung:

Ebenso auf YouTube anzuschauen: die englische Originalversion von The Story of Stuff.

Und im März wird es „The Story of Stuff“ auch als Buch geben: Die deutsche Ausgabe erscheint unter dem Titel „The Story of Stuff – wie wir unsere Erde zumüllen“ im Econ Verlag. Auf der Webseite des Verlages heisst es zum Buch:

„Kaffeebecher, Kekspackungen, Schuhe, Handys, DVDs – unser Alltag besteht aus einer Menge solcher Dinge. Wie entsteht dieses Zeug, wo kommt es her und was machen wir damit, wenn wir es nicht mehr brauchen? Die engagierte Umweltaktivistin Annie Leonard geht diesen Fragen auf anschauliche Weise nach und zeigt die Folgen unserer Wegwerfgesellschaft.

Im Laufe ihrer zwanzigjährigen Arbeit für Greenpeace und andere NGOs hat sie viele Fabriken, Bergwerke und Müllkippen besucht. Bei ihrer Arbeit als »toxic travel ler« kam sie in 40 Länder. Sie berichtet von Familien in Bangladesch, die auf riesigen Müllhalden leben, oder von Näherinnen in Haiti, die seit Jahren vergeblich um menschenwürdigere Arbeitsbedingungen kämpfen. Ihr Buch zeigt, wie wir diese Verhältnisse ändern können. Es ist das Glaubensbekenntnis einer neuen ökologischen Bewegung.“

Eine Antwort to “The Story of Stuff”

  1. Türchen 23: Das ABC der besten grünen Filme « We Are What We Do 50/50 Says:

    […] hatten euch im letzten Jahr hier im Blog den Kurzfilm „The Story of Stuff“ vorgestellt, heute möchten wir euch einladen, euch „The Story of Electronics“ […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: