Wachstum einmal anders

by

Spiegel Online berichtet heute im Artikel „Neue Firmenphilosophie: Wohlstand ohne Wachstum“ über ein IT-Unternehmen, das andere Wege geht:

„… Der Bremer Unternehmer setzt nicht auf das Mantra: schneller, größer, mehr. Er will nicht wachsen. … „Wir haben eine optimale Größe“, sagt der 47-Jährige. Nicht mehr und nicht weiter, lautet daher seine ungewöhnliche Firmenphilosophie. Das gelte für die Zahl der Kunden, das gelte für die Zahl der Mitarbeiter.

… Sein Auftragsbuch sei voll, der Umsatz seit Jahren konstant. Gleichzeitig verbuche sein Betrieb jedes Jahr einen höheren Gewinn. „Ist ganz einfach“, sagt Rossol. „Wir drehen hier permanent an der Kostenschraube.“ … Statt immer mehr zu produzieren, will Rossol immer energiesparender produzieren. …“ (zum vollständigen Artikel auf http://www.spiegel.de)

Dem Unternehmer gelang dies laut Spiegel-Bericht damit, dass er den Betrieb der Computerserver seines Rechenzentrums neu konzipierte. Er konnte so auf eine Klimaanlage verzichten, womit er 60% am Stromverbrauch einspart, zugleich dient die Abwärme der Geräte als Heizung für das Großraumbüro: „… „Es ist nicht nur betriebswirtschaftlich ein Gewinn“, sagt Rossol über seinen ungewöhnlichen Umgang mit den Rechenservern. „Es ist auch ein Gewinn für die Umwelt.“ …“

Wir finden: Eine tolle Idee! Unser Vorschlag: Schick diesen Artikel deinem Chef. Auf das dieses Beispiel viele Nachahmer finden wird🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: