Türchen 16: Nachhalltägliche Tipps

by

Das BENA Team an der Universität Duisburg-Essen schreibt auf seiner Projektwebseite „Nachhalltäglich„:

„Nachhaltige Entwickling betrifft alle Menschen, auch an der Uni Duisburg-Essen und in den Städten Duisburg und Essen, weswegen wir Nachhaltigkeitstipps für Studierende, Forschende, Lehrende, VerwaltungsmitarbeiterInnen und städtische Akteure zusammengestellt haben. Diese Tipps nennen wir „Nachhalltäglich“, denn wir können tagtäglich nachhaltig handeln.“

Wie wirkt sich Nachhaltigkeit und nachhaltiges Handeln im (Uni-)Büroalltag aus?

Um dies zu untersuchen, wurden im Rahmen der SustLabs im Oktober und November „7 Büroräume von Verwaltungsangestellten, MitarbeiterInnen, ForscherInnen und Studierenden an der Universität Duisburg-Essen für einen Zeitraum von 4 Wochen zu Nachhaltigkeitslaboren (SustainabilityLabs) umfunktioniert. Die Ausstattung der Büros als Nachhaltigkeitslabore dient dazu, energie- und ressourcenschonende Maßnahmen zu erproben und deren Wirksamkeit in den Büroräumen sowie die Akzeptanz und Durchführbarkeit der Aktion unter den TeilnehmerInnen zu evaluieren.“

Was erwarten die Teilnehmer vom Projekt SustLabs? Diese Frage wird im folgenden Video beantwortet:

Mehr über die Nachhaltigkeitslabore/SustLabs erfahrt ihr hier. Ich bin schon gespannt auf die Ergebnisse der Untersuchung. Und darauf, wie es nun weiter geht. Bleiben die Büros nachhaltig bzw. handeln die Mitarbeiter weiterhin nachhaltig? Und findet das Projekt Nachahmer an anderen Universitäten?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: