Laut werden und helfen, wo und wann immer nötig!

by

Letzte Woche im Bus:

Ein Rollstuhlfahrer will aus dem Bus aussteigen, der Busfahrer steigt aus und klappt die Rampe herunter. Der Rollstuhlfahrer bittet ihn um Hilfe beim Aussteigen, der Busfahrer ignoriert ihn. Der Rollstuhlfahrer wird ungehalten, jetzt reagiert der Busfahrer und sagt, er dürfe nicht helfen, er habe eine Anweisung. Der Rollstuhlfahrer kann es kaum fassen, der Busfahrer brauche ihm ja nicht zu helfen, sondern nur abzusichern an der Rampe, er habe Angst, beim Herabrollen umzukippen. Der Busfahrer: „Wenn Sie Angst haben, dann bleiben Sie doch zu hause.“

Also, ich hab heute im Bus gedacht, ich höre nicht richtig!!! Und dem Busfahrer laut & deutlich gesagt, dass er so nicht mit seinem Fahrgast reden darf!!! während der Busfahrer dann anfing, mit mir rumzudiskutieren, half ein anderer Fahrgast dem Rollstuhlfahrer aus dem Bus.

Meine Bitte: Werdet auch ihr laut, und helft auch ihr, wo und wann immer nötig!

2 Antworten to “Laut werden und helfen, wo und wann immer nötig!”

  1. Kirsten Says:

    Ich habe den Vorfall auch der Verkehrsgesellschaft geschildert, per Internet-Kontaktformular, aber noch keine Antwort erhalten.

  2. Kirsten Says:

    Die Antwort der MVG (per E-Mail vom 26.3.):
    „Sehr geehrte Frau Schmidt,
    danke für Ihre E-Mail vom 1. März 2012.
    Die geschilderte Situation bedauern wir sehr und verstehen, dass Sie sich deswegen an uns wenden. Ein, wie von Ihnen beschriebenes Verhalten, dulden wir nicht.
    Von unserem Fahrpersonal erwarten wir ein rücksichtsvolles und aufmerksames Verhalten. Dies gilt besonders im Umgang mit mobilitätseingeschränkten Fahrgästen. Ihre Angaben haben wir daher an unseren zuständigen Fachbereich weitergeleitet. Der Fahrer wird ermittelt und von seinem Vorgesetzten in einem persönlichen Gespräch mit dem Vorfall konfrontiert. Wir versichern Ihnen, dass wir darin unsere Erwartungen gegenüber unserem Fahrpersonal klar und deutlich zum Ausdruck bringen.
    Für unsere Mitarbeiter führen wir darüber hinaus regelmäßig Fortbildungen durch, in denen wir auch die genannte Thematik aufgreifen werden.
    Wir hoffen sehr, dass wir Sie künftig wieder zu unseren zufriedenen Fahrgästen zählen dürfen. Gute Fahrt mit unseren Bussen und Bahnen.
    Mit freundlichen Grüßen …“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: