Lebensmittel teilen statt wegschmeißen – die Idee „foodsharing“ sucht Unterstützer

by

Die Idee: „FOODSHARING ist eine Internet-Plattform, die Privatpersonen, Händlern und Produzenten die Möglichkeit gibt, überschüssige Lebensmittel kostenlos anzubieten oder abzuholen. Über FOODSHARING kann man sich auch zum gemeinsamen Kochen verabreden, um überschüssige Lebensmittel mit Anderen zu teilen, statt sie wegzuwerfen. … mit FOODSHARING soll eine Community entstehen, die Lebensmitteln wieder die Wertschätzung verschafft, die sie verdient haben.“

Aus einer Idee, die Valentin Thurn und Sebastian Engbrocks während ihrer Zusammenarbeit rund um den Dokumentarfilm „Taste The Waste“ hatten und einer ähnlichen Idee der Design-Studenten Thomas Gerling und Christian Zehnter und der TV-Reporterin Ines Rainer ist ein gemeinsames Projekt entstanden:“foodsharing heißt Teilen und gemeinsam Kochen statt Wegschmeißen.“

Um die Internet-Plattform zu finanzieren, benötigt das Projektteam viel Geld, 10 000 Euro bis Anfang Juli. Du kannst  die foodsharing-Idee mit Deiner Spende unterstützen – über die Seite www.startnext.de/foodsharing erhältst Du eine ausführliche Beschreibung der Projektidee sowie die Möglichkeit, zu spenden.

Eine Antwort to “Lebensmittel teilen statt wegschmeißen – die Idee „foodsharing“ sucht Unterstützer”

  1. Kirsten Says:

    http://www.foodsharing.de ist übrigens online!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: