Archive for Mai 2012

Wettbewerb für Künstler: „Konsumieren wider aller Vernunft“

Mai 19, 2012

Der Galerist Stephan Stumpf in München veranstaltet einen Wettbewerb zum Thema „Konsumieren wider aller Vernunft“:

„KONSUMIEREN WIDER ALLER VERNUNFT – entzaubert, verklärt und manipuliert vergeben wir einer Gesellschaft höchstes Gut – die Mündigkeit, welche von sozialer und ökologischer Verantwortung mitgetragen werden sollte.

Inwieweit reibt sich Kunst an dem Thema Ernährung? Welche Gegenstrategien hält die Künstlerschaft dem offensichtlich nicht inne liegenden Verantwortungsgefühl einer Wohlstandsgesellschaft gegenüber ihrem eigensinnigen Konsumverhalten entgegen?

Der Galerist Stephan Stumpf sucht für den anstehenden Themenwettbewerb Künstlerinnen und Künstler, welche protagonistische Denkideen zum Wohle nachhaltiger Ökonomie in ihre Arbeiten einzubringen wissen.

Hierzu veranstaltet die Galerie einen für alle Medien offenen Kunstwettbewerb. Bewerben Sie sich. …“

Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2012. Zehn ausgewählte Arbeiten werden dann in einer Gemeinschaftsausstellung in der Galerie vom 17.01.2013 bis 23.02.2013 präsentiert.

Alle Informationen zum Wettbewerb findet ihr hier auf der Webseite der Galerie Stephan Stumpf.

Advertisements

Einen schönen Tag!

Mai 12, 2012

Einen schönen Tag

(entdeckt in einer U-Bahn-Station in München)

Einfach keinen Müll liegenlassen

Mai 5, 2012

Endlich: Die Draußensein-Saison hat begonnen! Letztes Wochenende = Sonnenschein 🙂 Und eine Fortsetzung folgt bestimmt!

Bei einem Besuch in Düsseldorf hat es mich mit lieben Freunden wie so viele andere raus und ans Rheinufer gezogen.

Einfach saubermachen und -bleiben

Die Stadt Düsseldorf hatte gerade ihre Aktion „Unsere Stadt. Unsere Ufer. Unsere Verantwortung.“ gegen Vermüllung der Uferbereiche gestartet. Egal ob am Rheinufer oder mitten in der Stadt, ob Düsseldorf oder München – meine Beobachtung: Viele Menschen schmeißen ihren großen und kleinen Müll achtlos weg, so nach dem Motto „irgendwer wird schon saubermachen“. Aber es ist nicht nur „irgendwer“ verantwortlich, dass es in unserer Umgebung sauber ist und bleibt, sondern wir sind verantwortlich!

Mein Vorschlag: Einfach mal keinen Müll liegenlassen, dann wird die Draußensein-Saison noch mehr zur Wohlfühl-Saison 🙂

Rheinufer