Türchen 4: Der Kältebus hilft Obdachlosen

by

Der Winter ist da. Mit Schnee. Mit Temperaturen um und unter 0°C.
Was bedeutet das für obdachlose Menschen, die nachts draussen schlafen müssen?

Über einen Beitrag von Stern TV sind wir auf das Problem sowie auf ein besonderes Hilfsangebot aufmerksam geworden: die „Kältebusse“.  Diese sind in einigen deutschen Städten im Einsatz, um vom Kältetod bedrohten Menschen einen Platz zum Aufwärmen sowie heiße Getränke zu bieten und in Notquartiere zu vermitteln.

So können wir mithelfen: Wenn wir bei klirrender Kälte Menschen draussen schlafen sehen (womöglich ohne Schlafsack),
können wir diesen Menschen helfen, indem wir den „Kältebus“ anrufen. Oder die Notfallnummern 112 oder 110.

Hier sind die Nummern der Kältebusse von allen uns bekannten deutschen Städten, in denen diese besondere Hilfe angeboten wird:

Berlin: 0178-5235838
Frankfurt: 069-431414
Köln: 0221-441026
Krefeld: 0163-1452811
Mainz: 0172-6128282
München: 0800-123 23 21
Rostock: 0381-697382

Falls wir unter den o.g. Nummern niemanden erreichen, bzw. in einer anderen Stadt ohne Kältebus-Projekt sind, können wir über die Notfallnumern 110 oder 112 Hilfe rufen.

Das Kältebus-Projekt in München zur nachhaltigen Kältehilfe für Obdachlose wurde vom gemeinnützigen Förderverein Golden Donkey e.V initiiert. Dank der vielen engagierten Münchner, die für das Projekt gespendet haben, und prominenter Unterstützer kann der Kältebus in diesem Winter in München im Einsatz sein!

MuenchnerKaeltebus-Plakat

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: