Archive for Juni 2013

fünfundzwanzig Mal lebenswert

Juni 28, 2013

„Was macht das Leben lebenswert? Welche persönlichen, gesellschaftlichen und ökologischen Bedingungen sind dafür notwendig?“ Das Tollwood Sommerfestival, das vorgestern in München eröffnet hat, zeigt in einer Kunstinstallation „25 Gründe, die das Leben lebenswert machen“:

lebenswertwww.tollwood.de/lebenswert

Liebe *** gesund sein *** keinen Durst erleiden *** ein tolles Konzert sehen *** ein sauberer Ozean voller Fische *** Gerechtigkeit *** das letzte AKW abschalten *** Urwälder, die unsere Urenkel noch sehen *** Frieden *** lernen dürfen *** Tiere als Mitgeschöpfe behandeln *** auf Aktienkurse pfeifen *** Zufriedenheit mit dem Wesentlichen *** Jetzt leben! *** unter einem Kieselstein ein Abenteuer entdecken *** fair sein *** sich auf den nächsten Tag freuen *** Eier von glücklichen Hühnern *** füreinander da sein *** mit anpacken *** ein lachendes Kindergesicht *** lebenswerte Städte *** genug zu essen haben *** sich selbst nicht so wichtig nehmen *** wenn alle gewinnen!

Was macht für Dich Dein Leben und das Leben für andere lebenswert? Was sind Deine Gründe, aktiv zu werden? Erzähl‘ uns davon!

Advertisements

Planet RE:think – Einladung zum Umdenken und Handeln

Juni 16, 2013

Ich habe gerade die Dokumentation „Planet RE:think“ gesehen und möchte euch diesen Film vorstellen und als Einladung zum Umdenken und Handeln weitergeben:

Planet RE:think zeigt die Ausbeutung der Ressourcen unserer Erde und verdeutlicht uns die Belastung, die unser heutiges Wirtschaften und unser Lebensstil für unsere Umwelt und für uns Menschen bedeutet. Planet RE:think zeigt aber auch Lösungsansätze und stellt „nachhaltige businessmodelle und neue Entwicklungen auf der ganze Welt vor“.

Die Dokumentation lädt ein zum Umdenken und zum Handeln, zum „RE:duzieren von eingesetzten Ressourcen und von Abfall“; zum „RE:cyclen der Wertstoffe, soweit es uns möglich ist“; zum „RE:generieren und RE:volutionieren: Es kommt auf uns alle an.“

Der Film „Planet RE:think“ ist dieses Jahr erschienen und als DVD und Blu-ray erhältlich (z.B. im Buchhandel). Oder fragt doch auch in eurer Stadtbibliothek nach, ob der Film ausgeliehen werden kann. Ich habe den Film gerade der Münchner Stadtbibliothek als Titelwunsch eingegeben.

Aktionswoche Nachhaltigkeit vom 15.-21. Juni

Juni 15, 2013

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung hat die „Deutsche Aktionswoche Nachhaltigkeit“ initiiert:

Deutsche Aktionswoche Nachhaltigkeit

„Nachhaltigkeit bedeutet, dass die heutigen Generationen nicht auf Kosten der nächsten leben sollen. Und Nachhaltigkeit beginnt maßgeblich mit dem eigenen Handeln. Bei der „Deutschen Aktionswoche Nachhaltigkeit“ können deshalb alle mitmachen – Kinder und Erwachsene, Stiftungen, Kirchen, Kindergärten, Schulen, Unternehmen, Städte, soziale Einrichtungen, Umwelt- und Entwicklungsverbände, Behörden, Ministerien, Theater und Sportvereine. Mit ihren Aktionen zeigen die Bürgerinnen und Bürger, wie vielfältig und kreativ das Engagement für eine stärkere nachhaltige Entwicklung in Deutschland ist.“

Über 240 Initiativen, Unternehmen, Kommunen und Verbände haben sich und ihre Projekte bereits angemeldet – hier findest Du die Projektliste inkl. Projektbeschreibung und Terminen:

www.aktionswoche-nachhaltigkeit.de/projekte/liste-nach-plz/

Es sind tolle Projekte darunter, z.B. „Plastiktüten zu Patchworkplanen bügeln und daraus Taschen nähen, IT-Schrott aus der Firma zum Recyclinghof bringen, kaputtes Kinderspielzeug reparieren oder zur Grillparty mit saisonalen Zutaten einladen“.

Was ist Deine Idee, wie man Nachhaltigkeit kreativ und in eigenes Handeln umsetzen kann? Erzähl‘ uns davon!