Archive for the ‘Adventskalender 2008’ Category

Türchen 24: „Versuche nicht mehr zu haben, sondern mehr zu sein“

Dezember 24, 2008

Dieses Zitat ist von Erzbischof Oscar Romero und ist unser Aktionsvorschlag 74 (bzw. Aktionsvorschlag 82 in der englischen Version).

action82

Und nun ist es auch das „Schlusswort“ des diesjährigen Adventskalenders. 24 Türchen haben wir zusammen mit euch geöffnet & wir hoffen, dass die ein oder andere Anregung für euch dabei war! Wir wünschen euch frohe Weihnachten!

Advertisements

Türchen 23: Weihnachtspost

Dezember 23, 2008

Diese Weihnachtspost habe ich am Sonntag per email von Christine erhalten:

„Innen Außen

Was vor uns liegt
und was hinter uns liegt
sind Kleinigkeiten
im Vergleich zu dem,
was in uns liegt.

Und wenn wir das,
was in uns liegt,
nach außen
in die Welt tragen,
geschehen Wunder.

Henry David Thoreau (1817-1862)


Liebe Freunde und Kunden,

in diesem Jahr kommt meine Weihnachtspost rein elektronisch zu Ihnen.

Ich habe mich entschlossen, das Budget für Weihnachtskarten und Porto an die Mukoviszidose-Stiftung zu spenden. Vor einigen Wochen lernte ich bei einem Vortrag über die Arbeit der Stiftung Menschen kennen, die von dieser Krankheit betroffen sind. Sie sind mir ein Vorbild geworden, weil sie trotz all  ihrer ernsten Schwierigkeiten lebensfroh bleiben und sich nicht unterkriegen lassen.

Ich wünsche Ihnen schöne Weihnachten und ein glückliches Jahr 2009.“

Wir sind was wir tun 🙂

Türchen 22: Letzte-Minute-Weihnachtsgeschenke

Dezember 22, 2008

Weihnachtsgeschenke der besonderen Art gibt es auf www.oxfamunverpackt.de:

„EinZiegartig: Mit Ideen für Leute, die schon alles haben, hilfst du gleichzeitig denen, die so gut wie nichts besitzen. Statt Topflappen, Krawatten und peinlichen Kaffeetassen verschenkst du z.B. eine Ziege, eine Latrine oder ein Klassenzimmer. Natürlich werden diese Dinge nicht wirklich als Geschenk verpackt, sondern stehen für Oxfams Projekte, in denen das Geld verwendet wird. Die Beschenkten in Deutschland bekommen eine Grußkarte mit lustigem Kühlschrankmagneten.“

Türchen 21: Weihnachtsfrühstück

Dezember 21, 2008

Heute treffe ich mich mit lieben Freundinnen zu einem gemeinsamen Weihnachtsfrühstück. Bzw. zu einem gemeinsamen Frühstück vor Weihnachten. Aber so genau haben wir es gar nicht definiert 😉 Ich freue mich schon sehr die Mädels wiederzusehen. Und ich bin gespannt, wie uns das Weihnachtsmüsli von mymuesli schmecken wird! Aber ihr wisst ja: gemeinsam schmeckt’s sowieso gleich noch viel besser 🙂

weihnachtsmuesli

mymuesli in aller Kürze vorgestellt:

„mymuesli ist ideal für Genießer, Rosinenhasser, Allergiker, Sportler und Vollblutökos:

  • 70 Zutaten. Alle bio.
  • 566 Billiarden verschiedene Müslivariationen.
  • Keine zusätzlichen Inhaltsstoffe wie Farbstoffe oder Geschmacksverstärker.
  • Ohne Zuckerzusatz.“

(mehr auf www.mymuesli.com)

Türchen 20: Einfach mal anfangen

Dezember 20, 2008

Zum Beispiel mit Ökostrom. MIA singt: „Ich habe angefangen ich hab‘ jetzt Ökostrom.“ Na, wie wär’s?

MIA – Ökostrom (Single, 2004)

Türchen 19: „Glück ist eine fair gehandelte Banane“

Dezember 19, 2008

So ist der We Are What We Do-Aktionsvorschlag 45 überschrieben (in der englischen Version ist es übrigens Aktion Nummer 34).

wallpaper_800_34

Und Produkte aus fairem Handel machen nicht nur glücklich, sondern sind auch erfolgreich, wie der Rat für Nachhaltige Entwicklung meldet:

Nachhaltiger Kaffee: Gekommen, um zu bleiben
Nachhaltigere Produkte bahnen sich nach und nach ihren Weg in den Alltag. Der Umsatz von fair gehandelten Waren etwa wuchs im ersten Halbjahr 2008 in Deutschland erneut um 25 Prozent gegenüber dem Vorhalbjahr. Ein Motor des Wachstums war fair gehandelter Kaffee. Der konnte ein Plus von 14 Prozent verzeichnen und schaffte den Sprung ins Sortiment großer Anbieter. “ (…weiter zur ganzen Meldung)

Und für alle „Türchenöffner“ da draußen: Hier geht’s zum Fairtrade-Adventskalender auf www.transfair.org!

Türchen 18: Zukunftsmacher

Dezember 18, 2008

In diesem Buch lese ich zur Zeit sehr gerne: „Die Zukunftsmacher – Eine Reise zu Menschen, die die Welt verändern – und was Sie von ihnen lernen können“zukunftsmacher

Der Verlag über das Buch: „Dieses Buch nimmt Sie mit auf eine Reise zu faszinierenden Menschen rund um den Globus: Menschen die durch ihr erfolgreiches berufliches Engagement die Welt nachhaltiger und lebenswerter gestalten. Und die auf diesem Weg auch selbst glücklich und zufrieden geworden sind. Weil sie im Einklang mit ihren Wünschen, Träumen und Visionen leben, weil sie wissen, warum sie jeden Morgen aufstehen.“

Die beiden Autoren des Buches hatten eine Idee: „Wir wollten Menschen kennenlernen, die ganz andere Lebensziele verfolgten als die in unserem Umfeld üblichen. Menschen, die durch ihr berufliches Engagement einen positiven Beitrag – einen positiven Impact – für ihre Mitwelt leisten und mit ihrem Leben Spuren hinterlassen.“ Sie waren 12 Monate unterwegs und haben während ihrer Reise 230 Menschen getroffen, die es „wirklich verdient haben, als Vorbilder und Zukunftsmacher bezeichnet zu werden“.

23 dieser Menschen & ihre Geschichten werden in „Die Zukunftsmacher“ portraitiert. Große Empfehlung!

Türchen 17: Glühbirnen-Aus

Dezember 17, 2008

„Dreh eine Energiesparlampe rein“ – so lautet der We Are What We Do-Aktionsvorschlag Nummer 3 (hier geht’s zu weiteren Artikeln zu dieser Aktion hier im Blog). Nun ist es sogar eine Anweisung aus Brüssel:

„Nach Angaben aus dem Europa-Parlament sollen Birnen mit mehr als 100 Watt von September 2009 an aus dem Handel genommen werden. Anfang 2010 folgen dann Birnen mit mehr als 40 Watt und zwei Jahre später auch schwächere Lampen. Die Haushalte in der europäischen Union sollen auf stromsparende Leuchtmittel wie Leuchtstoff-, Halogen- oder LED-Lampen umsteigen.“ so der Bericht „Brüssel schaltet die Glühbirne aus“ auf http://www.tagesschau.de. Ergänzt wird der Artikel von einem Video-Interview mit Wolfgang Irrek vom Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie.

Auf YouTube bin ich noch auf diesen Bericht der Deutschen Welle gestoßen:

Made in Germany | Licht aus — Das Ende der Glühbirne

Türchen 16: Mutmacher gesucht

Dezember 16, 2008

Wir haben noch eine schöne Advents-Aktion entdeckt –> Heide Liebmann hat die Mutmacher-Blogparade gestartet:

„Die Mutmacher-Blogparade läuft vom 30. November bis 24. Dezember. Jeder, der mitmachen und gewinnen will, schreibt in dieser Zeit einen Beitrag zum Thema (Minimum 150 Wörter), entweder auf dem eigenen Blog oder direkt hier in das Kommentarfeld. Am Ende trage ich die Ergebnisse alle zusammen und stelle sie Anfang 2009 als kostenfreien Download zur Verfügung.

Und so kannst du mitmachen:

  • Lass uns wissen, wie du ganz allgemein mit Krisen umgehst.
  • Welche Tipps hast du, welche Strategien kennst du, um berufliche oder auch persönliche Krisen zu meistern?
  • Erzähle uns deine ganz persönlichen Erfahrungen und lass uns wissen, welche Lehren du daraus gezogen hast.
  • Wie gelingt es dir, in Krisen auch Chancen zu erkennen und diese zu nutzen?
  • Wer hat dir Mut gemacht oder dich konkret unterstützt?
  • Vielleicht kennst Du ja auch andere Beispiele, wie Menschen sich nach Münchhausen-Art an den eigenen Haaren wieder aus dem Sumpf gezogen haben – immer her damit!

Ich denke, wir bekommen auf diese Weise ganz viele schöne Geschichten, Tipps, Ideen – und vor allem tun wir etwas gegen diese Verzagtheit und Angst! Das wird uns allen gut tun, davon bin ich überzeugt.“

Es wurden schon zahlreiche Mutmacher-Geschichten eingereicht bzw. verlinkt, wir wünschen euch eine spannende Lektüre! Und vielleicht habt ihr auch Lust, eure Geschichte zu erzählen?

Türchen 15: Einfach mal inne halten

Dezember 15, 2008

weihnachtsbaum

„Bleib einmal stehen und haste nicht
Und schau das kleine stille Licht
Hab einmal Zeit für Dich allein
Zum reinen unbekümmert sein
Lass Deine Sinne einmal ruhen
Und hab den Mut zum gar nichts tun
Lass diese wilde Welt sich drehen
Und hab das Herz sie nicht zu sehen
Sei wieder Mensch und wieder Kind
Und spüre wie Kinder glücklich sind
Dann bist Du von aller Hast getrennt
Du auf dem Weg hin zum Advent“

(Gedicht gefunden auf http://www.1000gutenachrichten.de)