Archive for the ‘Aktion 10’ Category

„Politik. Macht. Klima. – und wir?“

Oktober 22, 2015

„Politik. Macht. Klima. – und wir?“ So lautet das Motto des 9. Klimaherbstes – eine Veranstaltungsreihe, die noch bis zum 29.Oktober in München stattfindet: www.klimaherbst.de

Im diesjährigen Konzept werden die 2 Thesen aufgestellt:

These 1:
Angesichts des dramatischen Tempos der klimatischen Veränderungen vollziehen sich die politischen Anpassungsprozesse in aufreizender Langsamkeit.
These 2:
In der Klimapolitik fehlen offensichtlich der Wille oder die Fähigkeit, die gemeinsame globale Herausforderung wahrzunehmen. …“

Und viele Fragen gestellt, darunter:

  • „Wie sieht die derzeitige Realität des Klimawandels aus: Bilanz ihrer Auswirkungen auf die Lebensbedingungen von Menschen (aktuell: Zerstörung der Lebensgrundlage durch Unwetter, Fluchtbewegungen, lokale und regionale Konflikte), Zusammenhang zwischen Klimawandel und globaler Gerechtigkeit“
  • „Wie funktionieren Klimapolitik und -diplomatie auf unterschiedlichen Ebenen, funktionieren sie überhaupt?“
  • „Was können Städte und BürgerInnen zur Bewältigung des Klimawandels beitragen? … Wie könnte in einer Stadt wie München die „Alltagskultur der Nachhaltigkeit“ aussehen? Wie können wir Verantwortungsbewusstsein und Änderungswillen wecken?“
  • „Wie kann die nächste Generation in ein nachhaltiges Bewusstsein über Klimaschutz hineinwachsen? Welche kreativen Formen der Vermittlung gäbe es, die z.B. Freude an neuen Lebensstilen schafft?“

Umfangreiche Informationen über den Klimawandel stellt die Bundeszentrale für politische Bildung bereit: www.bpb.de

Dort kannst Du Dich u.a. über das Klimasystem, Ursachen und Folgen des Klimawandels und Klimapolitik informieren und Dich durch die Zeitleiste der internationalen Klimaverhandlungen klicken. Und Fragen beantworten beim Klimawandel-Quiz.

Aktion 10: Dreh deine Heizung 1 Grad runter

Oktober 22, 2007

Mit Nina und Gudrun sprachen wir letzte Woche über die Aktion 10.

Was mir noch gar nicht aufgefallen ist, dass wir bei Aktion 10 den Tipp geben, wenn wir diese Aktion umsetzen, dann sparen wir 5 EUR, die man dann für eine Hilfsorganisation (Aktion 16) spenden kann.

Beim Thema Hilfsorganisation sind wir dann auf Organisationen gekommen, die Aufforstungen oder Projekte für erneuerbare Energien in Entwicklungsländern finanzieren (z.B. Atmosfair)

Wer sind die grossen Energieverbraucher in Zusammenhang mit dieser Aktion? Schulen, Unis, Kaufhäuser, Stadthallen, U-Bahnen,…?

In der kommenden Woche wird:
– Gudrun die Spendenmöglichkeiten näher angucken und mehr Informationen über die Baumkampagne vom Ehemann einer Kollegin einholen
– Nina eine email an Freunde schicken, damit sie zu grünem Strom wechseln und an die Münchener U-Bahn schreiben
– Frauke zum Energiesparpass 2008 (ab 2008 müssen Neuvermieter den Energieverbrauch transparent auflisten) recherchieren und die eigenen Heizgewohnheiten beobachten