Archive for the ‘Aktion 40’ Category

„Grünes“ Email-Postfach

April 7, 2015

Der wearewhatwedo-Blog hat jetzt ein „grünes“ Email-Postfach 🙂

Ich bin auf den Anbieter „Posteo“ aufmerksam geworden: Posteo ist ein unabhängiger Email-Anbieter mit Sitz in Berlin und fasst sein Angebot treffend zusammen: „Grün, sicher, werbefrei“

Grün? Grün!

„Unsere Server und Geschäftsräume werden zu 100% mit Ökostrom von Greenpeace Energy versorgt, der aus Wasserkraftwerken und Windenergieanlagen in Österreich und Deutschland stammt.“

Und das ist noch nicht alles: Das Team von „Posteo“ hat sich auch umfassend mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinandergesetzt:

„Wir möchten mit Posteo einen Impuls für mehr Nachhaltigkeit im Internet geben. Ein Mailpostfach bei Posteo spart Strom, CO2 und Atommüll und schont Ressourcen. Unsere Rücklagen werden durch die Umweltbank in ökologische Projekte investiert.“

Die Details kannst Du hier nachlesen:
https://posteo.de/site/nachhaltigkeit

Advertisements

Earth Hour 2015 – (D)eine Botschaft für unseren Planeten

März 28, 2015

Für heute Abend lädt der WWF uns alle ein, bei der diesjährigen „Earth Hour“ mitzumachen.

Die Idee: „Millionen von Menschen schalten 2015 zum neunten Mal für eine Stunde am gleichen Abend ihr Licht aus – überall auf dem Planeten.“

Mach mit! Heute abend = 28.März 2013 um 20:30Uhr.

Die „Earth Hour“ ist eine Stunde, mit der Menschen überall ein Zeichen setzen möchten für den Schutz unseres Planeten.

Wie lautet Deine Botschaft für mehr Klima- und Umweltschutz? Wofür engagierst Du Dich?

Türchen 19: Ökostrom-Fundstück

Dezember 19, 2013

„Hol Ökostrom ins Haus“ lautet der wearewhatwedo-Aktionsvorschlag 40. Beziehst Du schon Ökostrom?

Heute möchte ich ein „Ökostrom-Fundstück“ mit Dir teilen – in München kann man Ökostrom auch tanken, ich hab‘ 2 Fotos mitgebracht:

LadestationÖkoStrom

LadestationÖkoStrom2

Earth Hour – eine Stunde für unseren Planeten

März 23, 2013

Der WWF lädt uns alle ein zur Earth Hour heute abend: „Millionen von Menschen schalten 2013 zum siebten Mal für eine Stunde am gleichen Abend ihr Licht aus – überall auf dem Planeten.“ Mach mit! Heute abend = 23.März 2013 ab 20:30Uhr.

Die „Earth Hour“ findet einmal im Jahr statt, heute abend bereits zum 7.Mal! Eine Stunde, mit der Menschen überall ein Zeichen setzen möchten für den Schutz unseres Planeten.

„Wir starten nachhaltig ins Jahr 2011!“

Januar 16, 2011

Mit etwas Verspätung startet unser Blog ins neue Jahr. Wir möchten euch herzlich dazu einladen noch mitzumachen beim „Nachhaltigkeitsmonat Januar 2011„, den der Think Tank 30 ausgerufen hat:

„Die Mitglieder des tt30 widmen den Januar 2011 einem öffentlichen Nachhaltigkeitsversuch. So kann jeder Einzelne seine guten Vorsätze für das kommende Jahr direkt umsetzen – und mit Hilfe von facebook gleichzeitig überprüfen, wie es den anderen damit so ergeht.

Jeder ist aufgerufen, sich an dem Nachhaltigkeitsversuch zu beteiligen und der facebook-Gruppe „Wir starten nachhaltig ins Jahr 2011!“ beizutreten.“

Der Nachhaltigkeitsmonat gliedert sich in vier Themengebiete und -wochen:

1. Woche: Mobilität
Jeder stellt seine Mobilität auf ein nachhaltiges Verkehrsmittel um. Special: Muskelkraft-Sonntag.

2. Woche: Energie
Jeder reduziert seinen Energieverbrauch auf ein Minimum. Special: stromfreier Sonntag und Stromwechsel-Mittwoch.

3. Woche: Ernährung
Jeder stellt seine Ernährung auf regionale und biologische Kost um. Special: M(eat)-Tage. Nur an Tagen mit großem “M” darf Fleisch gegessen werden.

4. Woche: Missionierungswoche
In dieser Woche werden Familie, Freunde, Arbeitskollegen, Hausmeister, Mitbewohner und am besten auch das Thekenpersonal in der Stammkneipe aktiv daraufhin angesprochen, wie sie ihre Verhaltensweisen nachhaltiger gestalten können. Special: Kontroll-Sonntag. Am Sonntag wird bei mindestens einer der angesprochenen Personen nochmals nachgefragt, ob sie die Anregung auch umgesetzt hat.“

Weitere Infos zum Nachhaltigkeitsmonat findet ihr hier, austauschen könnt ihr euch wie beschrieben in der Gruppe „Wir starten nachhaltig ins Jahr 2011“ auf facebook. Und für weitere Anregungen: Schaut euch die Aktionsvorschläge in diesem Blog an:-)

Stromwechselwoche

April 14, 2010

Diese Woche ist Stromwechselwoche – deutschlandweit finden in dieser Woche Aktionen für den Atomausstieg und die Energiewende in unserem Land statt: Auf der Internetseite www.atomausstieg-selber-machen.de informiert ein Bündnis von Umweltverbänden, Verbraucherschutz-Organisationen und Anti-Atom-Initiativen zur Aktionswoche und rund um das Thema Stromwechsel – und der ist ganz einfach: So einfach geht der Stromwechsel

Vorstellen möchten wir euch ausserdem folgende interessante Anti-Atom-Aktion von Frauen für Frauen: www.frauengegenatom.de

Es tut sich was!

März 25, 2010

„Der Dokumentarfilm Die 4. Revolution – Energy Autonomy von Carl-A. Fechner steht für eine mitreißende Vision: Eine Welt-Gemeinschaft, deren Energieversorgung zu 100 Prozent aus erneuerbaren Quellen gespeist ist – für jeden erreichbar, bezahlbar und sauber. Eine globale Umstrukturierung, die Machtverhältnisse neu ordnet und Kapital gerechter verteilt, könnte jetzt beginnen. Wir müssen es nur tun!“

So heißt es im Kurzinhalt zum Film auf der Webseite zum Film: www.4-revolution.de. Wir haben den Film letzte Woche im Kino gesehen. Unsere Empfehlung: Unbedingt sehens- und diskutierenswert!

In München hatte Green City Energy zu einer Sondervorstellung geladen. Im Anschluss fand eine Podiumsdiskussion statt, die Experten aus Wirtschaft und Politik sprachen über ihre Eindrücke vom Film und diskutierten über das Thema „Erneuerbare Energien“. Für München ist das Ziel klar definiert: „Bis 2015 wollen die Stadtwerke München (SWM) so viel Ökostrom in eigenen Anlagen erzeugen, dass damit alle rund 800.000 Münchner Privathaushalte versorgt werden könnten. Bis 2025 wollen die SWM sogar so viel grünen Strom produzieren, dass sie den gesamten Münchner Strombedarf – immerhin 7,5 Milliarden Kilowattstunden – decken können.“ (Quelle: http://www.swm.de Ausbauoffensive Erneuerbare Energien).

Auch in der Region Ulm/Neu-Ulm tut sich mächtig was: Hier war die Filmvorstellung von Die 4. Revolution – Energy Autonomy eingebettet in einen Themenabend, zu dem sogar das SWR-Fernsehen aus Stuttgart gekommen war. Sowie diverse führende Politiker und Wissenschaftler der Region, der Chef der Stadtwerke (SWU) und viele weitere Ehrengäste, allen voran das Kompetenznetzwerk Dezentrale Energietechnologien.  Der Abend wurde eröffnet mit einem Vortrag des neuen Ulmer Bündnis 100% Erneuerbare Energien e.V., in dem unter anderem dargestellt wurde, dass der Region Ulm/Neu-Ulm jährlich ca. 300 Millionen Euro für Energieimporte „verloren gehen“. Das Bündnis will die Region Ulm/Neu-Ulm bis 2030 komplett auf erneuerbare Energien umstellen.

Die Quintessenz der beiden Abende: Es tut sich was! 100% erneuerbare Energien sind möglich. Und es gibt bei uns in Deutschland und überall auf der Welt viele engagierte Menschen, die sich dafür einsetzen und daran arbeiten, diese Vision Wirklichkeit werden zu lassen, dieses Ziel zu erreichen. Macht mit!

Türchen 4: Wechselweihnacht!

Dezember 4, 2009

Da meine Eltern leider immer noch keinen Ökostrom haben, aber es Ihnen ansonsten materiell wirklich an nichts mangelt, bekommen Sie dieses Jahr ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk:

Ich werde Ihnen, motiviert durch die Wechselwelle, einen wunderschönen Brief schreiben, in dem ich Sie um den Wechsel auf Ökostrom bitte, damit es auch in 100 Jahren noch ganz viele gesunde Weihnachtsbäume gibt. Dazu lege ich Ihnen einen kleinen Euro-Schein als Wechselzuschuss bei. Evtl. lege ich auch noch vorausgefüllte Wechselunterlage eines oder von zwei Ökostromanbietern bei. Das ganze werde ich in einen ganz zauberhaften Umschlag stecken und mit einer hübschen Schleife dekorieren. Ich bin mir sicher, dass ein solch magisch wirkendes Geschenk seine Wirkung nicht verfehlt 🙂

Vielleicht kennt ihr ja auch jemanden, den ihr mit solch einem Geschenk weiterbringen könnt?!

Du bist die Zukunft – Keep your energy!

November 15, 2009

Der LBV (Landesverbund für Vogelschutz) hat die Broschüre „Keep my energy“ herausgegeben. Sie richtet sich an Jugendliche, mit folgendem Ziel:

Die Broschüre „soll Dir die Energie geben, um Dich aufzulehnen, gegen all den shi*, der uns von Industrie, Politik und gedankenlosen Menschen hinterlassen wird. Sie soll Dich ermutigen, ihre Energiewirtschaft zu kritisieren. Denn Du bist die Zukunft – Keep your energy! Sie soll zeigen, warum Atomkraftwerke nicht die Alternative sind. Sie soll zeigen, wie wir Energie einsparen können, ohne verzichten zu müssen, und wie wir damit den Klimawandel bremsen können. Und vor allem soll sie zeigen, wie Du auch andere überzeugen kannst, dass es leicht ist, eine strahlende Zukunft zu schaffen.“

Die Broschüre zeigt auf die Auswirkungen der Energieverschwendung, wann wo Energie verbraucht wird, woher Energie überhaupt kommt = welche Energiequellen es gibt und enthält Tipps zu Energiesparmöglichkeiten. „Tipps, mit denen man ohne Verzicht energiesparend leben kann.“

Und sie rät: „Einfach anfangen.“ Da möchte ich noch ein Ausrufezeichen dransetzen!

Als pdf-Datei kann die Broschüre „Keep my energy“ abgerufen werden auf der Homepage des LBV www.lbv-muenchen.de unter „Umwelttipps“ –> „Klimaschutz“ oder direkt unter folgendem Link: http://www.lbv-muenchen.de/Arbeitskreise/Umweltbildung/umwelttipps/Keep.My.Energy.pdf

Wechselwelle – 100.000 neue Ökostromhaushalte bis 27.9.2009

Juni 14, 2009

100.000 neue Ökostrom-Haushalte bis zur Bundestagswahl


„Reden wir nicht lange drum herum: Wir stehen vor großen Herausforderungen. Kohle, Gas, Öl und Uran halten nicht ewig, und ihre Nutzung bringt ernste Probleme mit sich. Die Verbrennung fossiler Energieträger beschleunigt den Klimawandel, und bei der Kernspaltung entsteht gefährlicher radioaktiver Abfall. Deshalb müssen wir, da sind sich alle Experten einig, unsere gesamte Wirtschaft auf erneuerbare Energiequellen umstellen. Und zwar so schnell wie möglich.

In dieser Situation haben wir als Bürger zwei Möglichkeiten: Wir können darauf warten, bis die Politik, die Wirtschaft und die Verbände sich einigen und uns sagen, was wir tun sollen. Oder wir können selbst aktiv werden.“

…das will das Projekt Wechelwelle erreichen, schaut mal vorbei dort: www.wechselwelle.eu oder wechselt doch gleich eure Stromanbieter, falls noch nicht geschehen. Empfehlenswert sind www.greenpeace-energy.de und www.ews-schoenau.de sowie www.naturenergie.de und www.lichtblick.de aber sicher haben auch eure Stadtwerke einen tollen Ökostromtarif im Angebot 😉