Archive for the ‘Aktion 43’ Category

Der Bauer der das Gras wachsen hört

Januar 26, 2014

Ich war heute beim Filmsonntag rund um „Menschen, die die Welt verändern“, der im Ökologischen Bildungszentrum München veranstaltet wurde. Ich habe mir angesehen den Film „Der Bauer der das Gras wachsen hört„, eine Dokumentation über einen Bauern und seine Familie und ihren Biolandbau. Hier der Trailer:

Ich bin beeindruckt! Und mir ist wieder bewusst geworden, wie weit weg ich in der Stadt von Säen und Ernten bin… Und was es an Obst & Gemüse in die Supermärkte schafft, hat lange Wege hinter sich… Ich habe mir daher gerade vorgenommen, nächste Woche wieder einen regionalen Ökokisten-Lieferservice auszuprobieren!

Advertisements

Die Strategie der krummen Gurken

August 26, 2013

Heute möchte ich euch die Kooperative GartenCoop Freiburg vorstellen, die eindrucksvoll, kreativ und erfolgreich das Prinzip der solidarischen Landwirtschaft umsetzt:

„Sie besteht aus einem landwirtschaftlichen Betrieb und einem Verein mit 290 Mitgliedern, die den Gemüseanbau solidarisch finanzieren, tatkräftig anpacken und sich die Ernte teilen.  … Ein konsequenter ökologischer Anbau, Saisonalität, 100% samenfeste Sorten, kurze Wege, kollektives Eigentum in Selbstverwaltung, Bildung sind nur einige der Merkmale des Projektes. Seit Anfang 2011 wird auf rund 9 Hektar insbesondere Gemüse ökologisch und klimabewusst angebaut und in der Region Freiburg verteilt. Die Kooperative ist Ausgangspunkt einer gemeinschaftlichen Strategie, um den Folgen des Klimawandels, dem absehbaren Ende der fossilen Brennstoffe und der wachsenden Macht der Agroindustrie über unsere Ernährung etwas entgegenzusetzen.“ (GartenCoop Freiburg)

Jaeten_Rebberg_1

Tomaten in Kisten_0(Fotos: cine rebelde, Lizens: creative commons cc-by-sa)

Das Medienkollektiv cine rebelde hat einen sehenswerten Dokumentar-Film  über die GartenCoop produziert: „Die Strategie der krummen Gurken“  Die Doku „gibt Einblick in die Motivationen und das Innenleben der Kooperative. Er zeigt Menschen, die in Zeiten ökonomischer und ökologischer Krise der Macht der Agrarindustrie etwas entgegensetzen“.

Ihr könnt euch „Die Strategie der krummen Gurken“ in voller Länge (64 Min.) und kostenlos über die Internetseite www.cinerebelde.org ansehen – ich wünsche euch einen inspirierende Film-Stunde! Bestellbar ist die Dokumentation auch kostenpflichtig als Download, DVD oder Blue Ray. Greift zu!

Die GartenCoop freut sich über Menschen & Gruppen, die Vorführungen organisieren möchten. Habt ihr Interesse und Möglichkeiten? Dann schreibt eine email an video(at)gartencoop.org